Zum Inhalt springen
< Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbes 2019
27.09.2019 Von: B.Hoppe

Themenwoche - Rund ums Studieren


Die Jahrgangsstufe 11 fand sich mit den unterschiedlichsten Eindrücken konfrontiert. Sie konnten sich auf einen Austausch mit Studierenden freuen, welche die Hochschulstruktur vorstellten, Eindrücke vom Alltag an einer Hochschule vermittelten oder ein Studiengebiet genauer betrachteten. Für den Dienstag hatte jeder einen Hochschulort gewählt. Dadurch lernte man die Bus- und Bahnverbindungen zu den einzelnen Standorten in Eberswalde, Brandenburg, Frankfurt/Oder und Potsdam kennen. Endlich angekommen folgte oft ein Campusrundgang mit Besuch der Mensa und einer Veranstaltung in einem Seminarraum oder Hörsaal.
Zeitmanagement stand ständig auf der Agenda, um den Tag zu organisieren. Der Mittwoch war total ausgeplant und fast jeder hätte sich mehr Zeit auf der Messe „vocatium“ gewünscht. Hier bekamen alle einen Einblick in die riesige Welt der Chancen für Beruf und Studium. Am Nachmittag an der Universität Potsdam angekommen, folgte ein straffes Programm in die Einführung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Ausgerüstet mit einer wissenschaftlichen Fragestellung ging es am Donnerstag darum, einen Weg zu finden, diese Frage zu beantworten. Ein Versuch zur Lichtempfindlichkeit von Regenwürmern oder zur Abhängigkeit Reaktionsgeschwindigkeit z.B. vom Allgemeinwissen, eine Umfrage zur Pflege im Alter mit Robotern, das Hinterfragen von Inklusion an unserer Schule oder eines klimagerechten Einkaufs bewegten die Gemüter. Es wurde laut diskutiert und eine Präsentation erstellt.
Und wer die Chance noch nicht hatte, am Freitag saßen alle im Hörsaal am Standort Griebnitzsee der Universität Potsdam. Die eigene Mitschülerschaft bildete ein überwältigendes Auditorium und eine Jury vom Netzwerk Studieren in Brandenburg hörte aufmerksam zu. Jede Gruppe präsentierte ihre Weg und Ergebnisse und stellte sich den Fragen des Publikums und der Jury, welche die gelungenen Darstellungen lobte und konstruktiv Kritik übte.
Jeder konnte etwas aus der Woche mitnehmen: Stressfaktoren, miteinander agieren, sich strukturieren, mal ausspannen und etwas anderes sehen.
Herzlichen Dank an das Netzwerk Studieren in Brandenburg, welches uns seit Jahren ein stabiler Partner ist und diese Woche mit uns gestaltet.