Zum Inhalt springen
< Auswertung der Frühjahrsrunde des Chemkids-Wettbewerbs im Schuljahr 2017/18
19.06.2018 Von: H.Kunert

Pangea und Zahlen


Mit Pangea oder auch Pangäa verbinden viele das Fach Geografie und damit den bisher letzten großen Zusammenschluss der Kontinente, den Urkontinent Pangäa. Was hat das denn nun mit Zahlen zu tun? Na ja der Urkontinent existierte vor etwa 300 bis 150 Millionen Jahren, also doch ein paar Zahlen.

Aber ich meine einen anderen Zusammenschluss, Pangea als Mathematikwettbewerb, der verbindet. Dieser fand in diesem Jahr zum 11. Mal statt. Der Wettbewerb wird in 3 Runden ausgetragen: Vorrunde, Zwischenrunde, Regionalfinale/ Finale. Es nahmen 99140 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland teil. Auch unsere Schülerinnen und Schüler haben sich daran beteiligt. 21 hatten die Zwischenrunde erreicht und 3 hatten sich für das Finale am Samstag, 16.06.2018 qualifiziert.

An diesem Tag gehörten sie schon zu den 60 besten Schülerinnen und Schülern ihrer Klassenstufe. In der Klassenstufe 5 hatten zum Beispiel insgesamt 19859 Schülerinnen und Schüler an der Vorrunde teilgenommen. Am Samstag mussten alle nun noch einmal 7 Aufgaben in 60 Minuten ohne Hilfsmittel lösen. Ein Beispiel aus dem Jahr 2017 gefällig?

„Ein Palindrom ist eine Zahl, die vorwärts und rückwärts gelesen identisch ist. Wie viele fünfstellige Palindrome gibt es? (Bei einem Palindrom steht vorn keine Null.)“ Quelle: pangea-wettbewerb.de

Arvid Tümmler aus der 5. Klasse, Torben Richters aus der 7. Klasse und Finn Just aus der 8. Klasse haben sich hier sehr gut geschlagen. Im Regionalfinale, das sind die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg- Vorpommern, haben sie den 3. Platz, den 8. Platz sowie den 6. Platz belegt und deutschlandweit die Plätze 30, 47 und 38.

Wir gratulieren euch recht herzlich zu diesem Erfolg und hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder dabei seid.