Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Unser Europamobil-Projekttag

Am 16. September 2021 war es wieder soweit...unter den staunenden Augen unserer Schülerinnen und Schüler rollte das Europamobil am Donnerstagmorgen auf unseren Schulhof. Nachdem einige Durchfahrtsengpässe geschafft waren, stiegen 20 junge Europäerinnen und Europäer aus 16 verschiedenen Nationen (u.a. Portugal, Lettland, Ukraine, Rumänien, Bulgarien, Großbritannien, Albanien oder Libanon) aus dem grünen Bus. Mit im Gepäck waren viele kreative Ideen, um unseren Schülerinnen und Schülern und uns den europäischen Gemeinschaftsgedanken näher zu bringen.

Der Projekttag begann mit einer gelungenen Eröffnungsveranstaltung in unserer neuen Aula, bei der sich die Studierenden vorstellten, ihre Workshops präsentierten und uns musikalisch-tänzerisch auf den Tag einstimmten. In den informativ-abwechslungsreichen, englischsprachigen Workshops ging es neben den Institutionen und der kulturellen Vielfalt auch um die Klimapolitik sowie um Fragen zur demokratischen Verfasstheit der Europäischen Union. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler unserer 10. Jahrgangsstufe in den Diskussionen nicht nur die Möglichkeit, ihr erworbenes Politikwissen und ihre Ideen einzubringen, sondern auch ihre Englischkenntnisse ganz aktiv und lebensnah anzuwenden. Neben den Workshops gab es für alle Jahrgangsstufen unserer Schule die Möglichkeit, eine Infomesse über Jugendorganisationen, Schüleraustauschprogramme und Sprachreisen sowie Studien-, Weiterbildungs- und Arbeitsangebote in Europa zu besuchen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den teilnehmenden Studentinnen und Studenten sowie bei der Stiftung Genshagen für dieses tolle und einzigartige Projekt bedanken. Der Halt am Marie-Curie-Gymnasium war ein voller Erfolg und es war wunderbar mit anzusehen, wie der Europafunken von den Studierenden auf unsere Schülerinnen und Schüler übergesprungen ist und uns so das Gefühl von Gemeinschaft, Toleranz und gelebter Vielfalt im europäischen Sinne noch einmal näher gebracht hat. Wir sind viel mehr als nationale Individuen, „together we are Europe“!

Europamobil