Zum Inhalt springen

zurück

 

 

19.Marie-Curie-Tag (17.11.2016 )

Der Tag der Wissenschaften am Marie-Curie-Gymnasium hat sich fest etabliert und  fand nun bereits zum 19. Mal statt.

Inspiriert vom Ausspruch Galileis: „Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problem, das gelöst werden will“,  haben wir uns Gäste eingeladen und Themenfelder für die Klassenstufen 5 bis 9 gestaltet. Schülerinnen und Schüler der 11. und 12 Klasse bereiteten sich auf „Unterrichtsstunden“ für die Jüngeren vor. So wurde der perfekte Vortrag beschrieben, es gab ein optisches Labor oder einen Pfad durch das Leben von

Leonardo da Vinci.

Hochkarätige Referenten von Universitäten, Fachhochschulen und wissenschaftlichen Institutionen begeisterten mit Experimentalvorträgen oder dem aktuellen Stand der Forschung. Aber auch Informationen über die Einrichtungen oder praktische Tipps für die Bewerbung waren in Erfahrung zu bringen. Alle Wissensgebiete standen vorher zur Wahl.

Bereits am Vorabend begeisterte uns Prof. Dr. Ganten, der Evolutionsbiologe Deutschlands, mit einem sehr informativ gespickten Referat:  „Evolution: Von Darwins Hypothese zu einer neuen Wissenschaft vom Leben“. Die Laudatio von Fiona Meyer gab uns einen umfassenden Einblick in das zielstrebige und intensiv bewegte Leben unseres Gastes.

 

 

zurück